Reisebüro Happ - genau mein Urlaub
Information & Beratung 06655 - 96 52 0

La Palma - Wanderparadies zwischen Regenwald und Vulkan - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.09.2017 - 20.09.2017
Preis:
ab 1049 € pro Person

Erleben Sie die Isla Bonita der Kanaren von ihrer schönsten Seite: abseits des Massentourismus. Kommen Sie mit in die Caldera de Taburiente, den größten Erosionskrater der Welt und genießen Sie fantastische Aussichten während Ihren Wanderungen.

1.Tag: Anreise
Flug von Frankfurt nach La Palma und Transfer zu Ihrem Hotel.
2.Tag: Feuerberge von Fuencaliente
Am Morgen begrüßt Sie Ihr Wanderführer im Hotel. Gemeinsam beginnen Sie Ihre Wanderwoche mit einer Exkursion in die Geschichte des südlichen La Palmas und besuchen das Centro Visitante. Hier wird sehr gut die Entstehung der Lavaplattformen an der Küste und die Ausbrüche der Vulkane gezeigt. Anschließend begeben Sie sich auf den Kraterrand des Vulkans San Antonio. Der eindrucksvolle Vulkankegel auf 657 m Höhe gibt Ihnen wundervolle Blicke über die Südküste. Durch Lavafelder und die Gärten des oft prämierten Weines steigen Sie hinab zum Meer. Ihr Ziel sind die Salinas Marinas de Fuencaliente, die seit 1967 Meersalz herstellen. Es folgt eine Besichtigung. Anschließend werden Ihnen Tapas gereicht (gegen Aufpreis). Nach der kleinen Stärkung geht es zum nahen Seemuseum, das im alten Leuchtturm untergebracht ist.
Wanderzeit: 3 h | + m / -700 m | ca. 7 km | Schwierigkeit: leicht
3.Tag: Vom Pico de la Cruz zum Roque de los Muchachos
Vom Pico de la Cruz wandern Sie zuerst über eine kleine Hochebene und erreichen nach kurzer Zeit einen Aussichtspunkt mit grandiosen Blicken in den Erosionskrater und über die Nordküste. Über rötlich schimmerden Lavakies gelangen Sie zum legendären Pared de Roberto, der Teufelswand. Entlang des Kraterrandes wandernd sehen Sie vor sich liegend die Observatorien mit dem weltgrößten Spiegelteleskop. Kurze Zeit später erreichen Sie den 2426m hohen Roque de Los Muchachos. Von hier machen Sie noch einen kurzen Abstecher zum vorgelagerten Aussichtspunkt, der wie eine Kanzel hoch über der Schlucht der Caldera thront und phantastische Ausblicke in den Krater bietet.
Wanderzeit: 3 h | +300 m / -150 m | ca. 7,5 km | Schwierigkeit: leicht bis mittel
4.Tag: Caldera de Taburiente
Die heutige Wanderung führt durch die monumentale Caldera de Taburiente, einem der größten Erosionskrater der Welt, mit ca. 9 km Durchmesser und nahezu 2 km Tiefe. Sie starten in Los Brecitos auf 1030m Höhe und wandern über den leicht abfallenden Weg bis zur Zona Acampada. Sie folgen den Spuren von Tanausú, dem letzten König der Guanchen (Ureinwohner der Kanaren), durch den Barranco de Angustias, der Schlucht der Todesängste. Dabei führt Ihr Wanderführer das traditionelle Lanzenspringen vor. Als Highlight gehen Sie zum bunten Wasserfall, der Cascada de Colores. Es gibt hier die Möglichkeit zum Baden.
Wanderzeit: 5 h | +200 m / -900 m | ca. 14 km | Schwierigkeit: mittel bis schwer
5.Tag: Zur freien Verfügung
6. Tag: Spektakuläre Atlantikküste
Im kleinen Dorf Tjarafe beginnt Ihre heutige Exkursion. Eine kleine
Kirche aus dem Jahre 1530 lädt zu einer Besichtigung ein. Von hier wandern Sie über den historischen Königsweg der Ureinwohner La Palmas durch den Barranco Jurado. Am Anfang der Schlucht schauen Sie auf ein einmaliges Naturmonument, welches die Einheimischen „den Drachen“ nennen, das jedoch eher an ein Nashorn erinnert. Die spektakuläre Westküste lässt sich hier in ihrer ganzen Pracht überblicken. Viele heimische Pflanzen säumen den Camino Real, die vom Wanderführer fachkundig erklärt werden. Bei guter Sicht und mit viel Glück können Sie die sagenumwobene achte Kanareninsel „San Borondon“ erspähen.
Wanderzeit: 3,5 h | +200 m / -400 m | ca. 10 km | Schwierigkeit: leicht
7. Tag: Cubo de la Galga
Auf dieser Wanderung geht es durch einen der größten Lorbeerwälder der Erde, den Los Tilos. Sie wandern durch eine der beeindruckendsten Urwaldschluchten La Palmas mit moderaten Auf- und Abstiegen. Anschließend besichtigen Sie das historisch interessante Städtchen San Andres, und wer will, kann sogar baden; die Möglichkeit dazu gibt es in Naturbecken.
Wanderzeit: 2,5 h | +250 m / -250 m | ca. 6 km | Schwierigkeit: leicht
8. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

  • Flug mit Condor von Frankfurt nach La Palma und zurück, inkl. Steuern und Gebühren (Stand: Oktober 2016)
  • Zug zum Flug Ticket 2. Klasse
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 7x Übernachtung/Halbpension
  • Wanderprogramm laut Reiseverlauf unter fachkundiger deutschsprachiger Wanderführung
  • Eintritt Centro Visitante
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • REISEBÜRO HAPP-Reisebegleitung ab 15 Personen

Hotel Sol La Palma***

Details
  • Sparzimmer - DU/WC - Übernachtung mit Halbpension
    1049 €
  • Doppelzimmer -DU/WC - Übernachtung mit Halbpension
    1074 €
  • Doppelzimmer Meerblick -DU/WC - Übernachtung mit Halbpension
    1114 €
  • Einzelzimmer -DU/WC - Übernachtung mit Halbpension
    1267 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Flughafentransfer
    35 €

Hotel Sol La Palma***

Das 3***-Hotel Sol La Palma in Puerto Naos liegt direkt am Meer und ist nur weniger Meter vom Strand entfernt. Die Zimmer sind mit Minibar, Klimaanlage, Mietsafe, Sat-TV, kostenfreiem WLAN, Telefon, Bad, Dusche, WC und Fön ausgestattet.