Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

Goldener Herbst - Busreisen im September & Oktober

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Anfang Juli sind wir mit unseren HAPPclass-Luxusreisebussen wieder unterwegs. Gemeinsam mit einem Teil unserer beliebten Reiseleiter begleite ich seitdem problemlos alle Omnibusreisen. Unsere Gäste waren durchweg sehr zufrieden und glücklich. Die vorgegebenen Hygienemaßnahmen werden eingehalten und für saubere, frische Luft im Bus sorgt eine leistungsstarke und effiziente Klimaanlage. Auch unsere Hotelpartner haben alle erforderlichen Vorkehrungen getroffen. Es freut uns sehr, dass wir wieder gemeinsam unterwegs sein dürfen. Wir bemühen uns, durch unser Busreiseangebot wieder ein Stück Lebensqualität zurückgewinnen zu können. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen neue Ziele und Reisen im Herbst 2020, die nicht im Jahreskatalog zu finden sind. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein und freuen uns auf Ihre Buchung.

 

Ihr Winfried Happ

mit der gesamten Reisebüro-Happ-Familie

Sicherheit und Hygiene wird groß geschrieben!

Wir  versprechen Ihnen, alles Notwendige für eine sichere Reise zu tun. Wir werden unsere Reisegäste keinen Gefahren aussetzen, die Entwicklung genau verfolgen und auf Eventualitäten schnell reagieren. Sie können, sollen und werden Ihre Reise genießen, dafür haben Sie uns als verlässlichen Reisepartner an Ihrer Seite. Ein sicheres Reiseerlebnis für unsere Reisegäste und unsere Mitarbeiter und deren Gesundheit steht für uns an aller erster Stelle!

•    Tragen von Mund-Nasen-Schutz im Bus obligatorisch
•    Regelmäßige Handdesinfektion beim Ein- und Aussteigen
•    Intensive Reinigung des Fahrzeugs sowie Flächendesinfektion über Nacht mittels Ozon
•    Wirksamer Luftaustausch durch ein leistungsstarkes Klimasystem
•    Gewohnter Service an Bord mit kalten Getränken
•    Warme und kalte Getränke und Speisen in den Pausen

Wirksamer Luftaustausch in Ihrem HAPPclass-Luxusbus

Aktuelle Erkenntnisse zur Bedeutung von Klimaanlagen in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Gesundheit der Fahrgäste hat für Busunternehmen und Fahrzeughersteller gleichermaßen höchste Priorität. Dies gilt in besonderem Maße im Falle einer weltweiten Pandemie wie Covid-19.
Nach aktuellen Erkenntnissen verringert ein starker Luftaustausch das Risiko der Verbreitung von Viren über die Luft deutlich. Somit kommt bei einer Fahrt mit dem Bus den Lüftungs- und Klimatisierungssystemen aktuell eine besondere Bedeutung zu.
Die in Bussen verbauten Lüftungs- und Klimatisierungssysteme sind permanent weiterentwickelt worden und erfüllen heute höchste technologische Standards.
Leistungsstarke Klimasysteme sorgen für schnellen Luftaustausch
Europäische Reisebusse verfügen über sehr leistungsstarke Klimatisierungssysteme mit Be- und Entlüftungskanälen für einen hohen Luftdurchsatz, die im Zusammenspiel mit geschlossenen Türen und Fenstern ihre maximale Effizienz entfalten.
Die temperierte Luft mit hohem Frischluftanteil wird von oben eingeblasen und über ein effizientes Abluftsystem wieder aus dem Fahrzeug befördert. Hier werden gewaltige Luftmassen bewegt - bei einem 12m-Reisebus bis zu 7.000 m³/h und bei einem Doppelstockbus bis zu 13.000 m³/h. Um das zu veranschaulichen: in einem typischen Einfamilienhaus mit 150 qm und einer Raumhöhe von 2,5m befinden sich 375 m³ Luft. Durch einen Doppelstock-Bus gleitet also pro Stunde die Luftmenge von bis zu 35 Einfamilienhäusern.
Somit wird die gesamte Luft im Innenraum eines europäischen Reisebusses permanent ausgetauscht: im Lüftungsbetrieb erfolgt ein kompletter Luftaustausch häufiger als jede Minute und bei durchschnittlichen Temperaturen im Kühlbetrieb alle ein bis fünf Minuten.

Hinzu kommt, dass sich in einem Reisebus eine überschaubare Anzahl an Personen auf ein vergleichsweise großes Gefäß verteilen: selbst bei einem mit 51 Personen vollbestuhlten und -besetzten Bus kommen noch ca. 1,2m³ Fahrgastraumvolumen auf jede Person.

Für Frischluft ist gesorgt

Die Klimaanlage führt im Automatikmodus programmgesteuert immer die fahrzeugspezifische größtmögliche Frischluftmenge zu, um ein Optimum aus Klimakomfort und Energieeffizienz zu erzielen.
Bei Temperaturen um 23°C ist bei europäischen Reisebussen die Frischluftklappe auf einer Autobahn-Referenzstrecke zu 100% geöffnet, wobei bei den meisten Modellen technisch bedingt zwischen 1% und 15% Umluftanteil verbleiben.

Quelle: Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e.V.

HAPPclass-Busreisen

Chiemsee - Königssee - Berchtesgadener Land

29.09.2020 - 04.10.2020
6 Tage ab 565 €
Details >

Maishofen – Zell am See

Großglockner - Kitzbühel - Kaisergebirge
05.10.2020 - 09.10.2020
5 Tage ab 429 €
Details >

Altes Land - Bremerhaven

08.10.2020 - 12.10.2020
5 Tage ab 575 €
Details >

Fränkische Schweiz - Bayreuth – Bamberg – Bierwandern

10.10.2020 - 11.10.2020
2 Tage ab 129 €
Details >

Bayerischer Wald - Waldmünchen - Pilsen - Weiden

18.10.2020 - 21.10.2020
4 Tage ab 315 €
Details >

Kleinwalsertal

Das Kleinwalsertal inmitten der Ferienregion Vorarlberg-Allgäu-Tirol ist ein wahres Naturparadies. Hier erwartet Sie ...
19.10.2020 - 23.10.2020
5 Tage ab 465 €
Details >

So erreichen Sie uns

Reisebüro Flieden
06655/9652-0
info@reisebuero-happ.de

Reisebüro Schlüchtern
06661/3017
schluechtern@reisebuero-happ.de

Reisebüro Hünfeld
06652/91148-0
huenfeld@reisebuero-happ.de

Reisebüro Fulda
0661/25047-0
fulda@reisebuero-happ.de