Reisefinder

 

Das Baltikum entspannt erwandern - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.08.2022 - 31.08.2022
Preis:
ab 1689 € pro Person

Zu Fuß durch die schönsten Nationalparks

In 10 Tagen entdecken Sie auf dieser entspannten Wanderreise drei baltische Länder mit ihren drei faszinierenden Hauptstädten. Während der Wanderungen erkunden Sie wilde, unberührte Natur, beeindruckende Landschaften und dichte Wälder in den schönsten Nationalparks des Baltikums. Während der Wanderungen erwarten Sie überwiegend flache Regionen mit idealen Bedingungen für abwechslungsreiche Erlebnisse, wie weiße Dünen und Sandstrände, Seen und Flüsse, rauschende Wasserfälle und duftende Wälder.

Highlights dieser Reise:

  • Moorschuhwanderung im Nationalpark Lahemaa
  • UNESCO-Welterbe Kurische Nehrung
  • Historische Hauptstädte Tallinn, Riga und Vilnius
     

1.Tag: Anreise nach Tallinn
Flug nach Tallin und Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung. Während der Fahrt zum Hotel erhalten Sie erste Eindrücke der Stadt und stimmen sich am Abend beim gemeinsamen Abendessen auf die kommenden Tage ein.

2.Tag: Tallin und Nationalpark Lahemaa
Die zum UNESCO-Welterbe zählende Altstadt Tallinns entdecken Sie vormittags während eines Stadtrundgangs. Sie besichtigen u.a. den Domberg mit der Domkirche und spazieren durch die Unterstadt und über den Rathausplatz. Gegen Mittag machen Sie sich auf in den Lahemaa Nationalpark. Die einzigartige Moorlandschaft mit Moorteichen, eigenartigen Pflanzen sowie der federnde und weiche Boden laden Sie hier zu einer Moorschuhwanderung ein. Sicherlich ein unvergessliches Erlebnis Weiter geht es nach Palmse, wo Sie das Herrenhaus besichtigen. Über das Fischerdorf Käsmu fahren Sie zurück nach Tallinn.

Wanderung: Dauer: 2 Stunden / Schwierigkeit: mittel / ca. 6 km

3.Tag: Tallinn – Pärnu – Nationalpark Gauja
Ihre Fahrt führt Sie heute in die Hafenstadt Pärnu, wo Sie eine kurze Stadtbesichtigung und einen Strandspaziergang unternehmen. In Sigulda besichtigen Sie im Rahmen einer Stadtrundfahrt die Burg Turaida. Von hier startet im Anschluss Ihre heutige Wanderung, die Sie zunächst nach Krimulda und bis zur Gutmannsgrotte im Nationalpark Gauja, dem ältesten Nationalpark Lettlands, führt. Die Gutmannsgrotte ist eine alte Kultstätte, die sich durch altertümliche Aufschriften an den Wänden auszeichnet, die ältesten sind mit dem Jahr 1668 und 1677 datiert. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Sigulda.

Wanderung: Dauer 2 Stunden / Schwierigkeit: mittel / ca. 5 km

4.Tag: Sigulda – Riga
Riga, die Hauptstadt Lettlands, erwartet Sie heute. Sie erkunden die Stadt während einer
Stadtbesichtigung und eines Altstadtrundgangs und besichtigen u.a. das Schloss. Im weiteren Verlauf der Besichtigung sehen Sie die Domkirche, das Schwedentor, den Pulverturm und die Große und Kleine Gilde. Nachmittags besuchen Sie das Ethnographische Freilichtmuseum, eines der ältesten und größten Freilichtmuseen Europas. Rund 118 alte Bauten aus unterschiedlichen historischen lettischen Gebieten
sind hier zu sehen. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Riga.

5.Tag: Jurmala und Nationalpark Kemeri
Vormittags steht die nächste Wanderung an. Im Nationalpark Kemeri wandern Sie auf Holzstegen durch das reizvolle Hochmoor. Während der Wanderung haben Sie die Möglichkeit, geschützte Tierarten und seltene Pflanzen zu entdecken und erhalten einen
interessanten Einblick in die Naturlandschaft des Baltikums. Weiter geht es nach Jurmala, ein Ferienort, bekannt für seine natürlichen Ressourcen wie Heilschlamm, Mineralwasser und den Kiefernwald. Des Weiteren ist Jurmala bekannt für das Erbe der historischen Holzarchitektur Lettlands, welche Sie in Form von schön gestalteten Holzvillen während eines Rundgangs bestaunen können. Ein Spaziergang am Strand
schließt sich an, bevor Sie zu Ihrem Hotel in Riga zurückkehren.

Wanderung: Dauer 1,5 Stunden / Schwierigkeit: leicht / ca. 3,5 km

6.Tag: Riga – Klaipeda
Sie verlassen Riga und machen sich auf nach Klaipeda. Auf dem Weg besichtigen Sie das Schloss Rundale, das größte Barockschloss des Baltikums, welches den Beinamen „Versailles des Baltikums“ trägt. Mit dem Berg der Kreuze sehen Sie anschließend eine beeindruckende historische Pilgerstätte, die sogar einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde gefunden hat. Aus aller Welt kommen Gläubige hierher, stellen Kreuze auf und legen Rosenkränze nieder. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Klaipeda.

7.Tag: Kurische Nehrung
Nach einer kurzen Stadtführung beginnt der ganztägige Ausflug auf die Kurische Nehrung (UNESCO Welterbe). Nach der Fährüberfahrt geht es zunächst nach Nida, wo Sie ein kleiner Rundgang mit anschließender Besichtigung des Thomas Mann Hauses erwartet. Die heutige Wanderung führt Sie dann über die „Toten Dünen“, eine Sanddüne mit schönen Ausblicken auf die Ostsee und das Kurische Haff. Weiter geht es nach Joudkrante, eine der ältesten Siedlungen auf der Kurischen Nehrung. Sie erkunden den mystischen Hexenberg, auf dem seit 1979 mittlerweile über 80 Holzstatuen errichtet wurden. Diese stehen für litauische Sagen- und Märchenfiguren und entführen Sie in die Welt der baltischen Legenden. Rückkehr zur Übernachtung in Klaipeda.

Wanderung: Dauer 2 Stunden / Schwierigkeit: mittel / ca. 6 km

8.Tag: Klaipeda – Vilnius
Ihre Reise führt Sie heute zur beeindruckenden Wasserburg Trakai, malerisch in einem See gelegen und nur über eine lange Holzbrücke zu erreichen (Außenbesichtigung). Bei einer Wanderung durch den schönen umliegenden Naturpark Varnikai erleben Sie eine beeindruckende Seen- und Moorlandschaft Weiterfahrt nach Vilnius.

Wanderung: Dauer ca. 1,5 Stunden / Schwierigkeit: leicht / 5 km

9.Tag: Vilnius
Die als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Altstadt der Hauptstadt Litauens mit ihren schmalen Gassen erkunden Sie während der heutigen Stadtbesichtigung. Sie sehen die bedeutendsten Baudenkmäler, darunter das Tor der Morgenröte, das seit dem 16. Jahrhundert als Stadttor diente und heute ein Wallfahrtsort ist, die Universität, die zu den Ältesten Osteuropas zählt, und die gotische St. Anna Kirche. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

10.Tag: Heimreise
Heute heißt es leider Abschied nehmen vom Baltikum. Flughafentransfer und Rückflug.

  • Flug von Frankfurt nach Tallin und zurück von Vilnius nach Frankfurt
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 9x Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • Rundreise im landestypischen Reisebus ab Tallinn bis Vilnius
  • 4x entspannte Wanderungenlaut Programm
  • 1x Moorschuhwanderung im Nationalpark Lahemaa
  • Stadtbesichtigung Tallin, Riga, Jurmala, Klaipeda und Vilnius
  • Besichtigung Berg der Kreuze
  • Ausflug Kurische Nehrung inkl. Fährüberfahrt und ökologische Gebühren
  • Außenbesichtigung Wasserburg Trakai
  • Eintritte: Herrenhaus Palmse, Burg Turaida, Ethnographisches Freilichtmuseum,
  • Schloss Rundale, Thomas Mann Haus
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung ab Tallinn/bis Vilnius (durchgehend)
  • Reisebüro-Happ Reiseleitung

Unterkünfte laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    1689 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    1944 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flieden - Busbahnhof In der Aue
    0 €

Sie übernachten während der Rundreise in folgenden Hotels (Änderungen vorbehalten):

Tallin (2 Nächte): Hotell Tallink Express***
Sigulda (1 Nacht): Hotel Aparjods***Superior
Riga (2 Nächte): Hotel Bellevue Park****Superior
Klaipeda (2 Nächte): Hotel Amberton****
Vilnius (2 Nächte): Hotel ibis Vilnius Centre***

 

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Für diese Reise gilt die Stornostaffel B.

powered by Easytourist