Reisefinder

 

Making van Gogh im Städel Museum Frankfurt - 1 Tag

Making van Gogh im Städel Museum Frankfurt
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.01.2020 - 15.01.2020
Preis:
ab 65 € pro Person

Die Ausstellung thematisiert die besondere Rolle, die Galeristen, Museen, Privatsammler und Kunstkritiker im Deutschland des frühen 20. Jahrhunderts für die posthume Rezeption van Goghs als „Vater der Moderne“ spielten. Knapp 15 Jahre nach seinem Tod wurde der niederländische Künstler hierzulande als einer der bedeutendsten Vorreiter der modernen Malerei wahrgenommen. Insbesondere für die jungen Expressionisten wurde van Goghs Malerei zum Vorbild und zur maßgeblichen Inspirationsquelle – ohne seine Kunst ist die Entstehung der Moderne in Deutschland kaum denkbar. Das Städel vereint in der Ausstellung mehr als 120 Gemälde und Arbeiten auf Papier. Den Kern bilden 50 zentrale Werke von Vincent van Gogh aus allen Schaffensphasen. Zu sehen sind herausragende Leihgaben aus Privatsammlungen und führenden Museen weltweit. Einfluss und Wirkung van Goghs auf die nachfolgende Generation veranschaulichen in der Ausstellung 70 Werke von deutschen Künstlerinnen und Künstlern, darunter bekannte Namen wie Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner, Alexej von Jawlensky, Paula Modersohn-Becker oder Gabriele Münter.

  • Fahrt im HAPPclass-Luxusbus oder Komfortbus
  • Eintritt inklusive Führung im Städel Museum zur Sonderausstellung „Making van Gogh“
  • Freie Zeit im Museum
  • Stadtrundfahrt durch Frankfurt
  • Besuch der Neuen Altstadt
  • Reiseleitung durch Josef Müller

Tagesfahrt

  • Preis pro Person
    65 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flieden - Busbahnhof In der Aue
    0 €

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Für diese Reise gilt die Stornostaffel D. Achtung: Die inkludierten Eintrittskarten unterliegen der Stornostaffel E.

powered by Easytourist