Reisefinder

 

Portugal - Juwel am Atlantik - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.09.2019 - 19.09.2019
Preis:
ab 1599 € pro Person

Portugal nimmt nur etwa ein Sechstel der Fläche der Iberischen Halbinsel ein und überrascht doch mit völlig unterschiedlichen Landschaften, die von der beliebten Ferienregion der Algarve im Süden über die fruchtbare Region Mittelportugals mit seiner Hauptstadt Lissabon bis in das historische Kernland Portugals im Norden reichen. Um diese Vielfalt einschließlich seiner kulturellen Sehenswürdigkeiten erlebnisreich zu entdecken, bietet sich die Teilnahme an unserer Portugal-Rundreise an. Die geführte Rundreise verschafft Ihnen einen umfassenden Einblick in die große Vergangenheit der stolzen Seefahrernation und spannt den Bogen vom hohen Norden bis an die südliche Algarveküste. UNESCO-geschützte Monumente, faszinierende Naturlandschaften und die geschichtsträchtigen Städte des Landes hinterlassen unvergessliche Eindrücke.

1.Tag: Anreise Lissabon und Panoramafahrt
Die Metropole an der Mündung des Tejo erwartet Sie! Nach der Ankunft in der portugiesischen Hauptstadt erfolgt eine Panoramafahrt, die an Ihrem Hotel endet. Nutzen Sie die verbleibende Zeit für erste Erkundungen.

2.Tag: Stadtrundfahrt Lissabon
Stadtrundfahrt am Vormittag. Sie besuchen die mächtige Kathedrale und genießen die Aussicht vom Cristo Rei Monument. Sie erinnert an die Statue in Rio de Janeiro und ist natürlich einen Besuch wert. Abschließend besichtigen Sie die mächtige Hieronymitenkirche und sehen den Turm von Belem sowie das Seefahrerdenkmal.

3.Tag: Ausflug Sintra - Cabo Roca - Estoril
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie in den äußersten Westen Portugals an die Atlantikküste. Sie fahren in die wohl romantischste Stadt des Landes: Sintra. Die alte Maurenstadt, die 1147 im Zuge der Reconquista vom portugiesischen König Alfons I. zurückerobert wurde, war seit dem Mittelalter die Sommerresidenz portugiesischer Könige und des Adels. Sie besuchen das Schloss und genießen herrliche Aussichten. Weiter geht es zum westlichsten Punkt Kontinental-Europas, dem Cabo da Roca. Die steilen Klippen und die tosenden Wogen des Atlantiks bieten ein tolles Naturschauspiel. Im Anschluss geht es für Sie in den berühmten Kur-und Badeorte Estoril.

4.Tag: Coimbra - Porto
Entlang der Atlantikküste, unterhalb des bis zu 2.000 Meter hohen Gebirgszugs der Serra da Estrela, erwartet Sie Coimbra. Hier werden Sie zu einem Spaziergang durch die Kunstgeschichte Portugals eingeladen. Bedeutende Sakralbauten, ein im gotischen Stil gehaltenes Augustinerkloster und ihre traditionsreiche Universität gehören dazu. Im Anschluss Weiterfahrt nach Porto.

5.Tag: Stadtbesichtigung Porto - Besuch Portweinkellerei - Braga
Entlang der Ufer des Douros erstreckt sich die älteste Weinbauregion der Welt, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hier befindet sich die Wiege bekannter Rotweine, von denen ihr bekanntester, der Portwein, Sie zur alten Hafenstadt Porto führt. In ihr überspannt die markante zweistöckige Brücke Dom Luis I. den Douro, der bei Porto in den Atlantik mündet. Daneben beeindruckt das barocke Gebäudeensemble der Altstadt und der alles überragende Glockenturm Torre dos Clérigos die Besucher der Stadt. Es erwartet Sie eine Besichtigung inklusive Verkostung in einer Portweinkellerei. Im Anschluss besuchen Sie eine der bedeutensten Sehenswürdigkeiten Portugals - Bom Jesus. Der auf den östlichen Hügeln der Stadt Braga liegende Wallfahrtsort ist über eine barocke Treppe aus dem 18. Jahrhundert erreichbar, die die 14 Leidensstationen Christi symbolisiert. Sie aber fahren mit dem Bus den Berg zur Kirche hinauf. Genießen Sie von hier oben bei gutem Wetter den einmaligen Blick auf die Stadt Braga und bestaunen Sie die Wallfahrtskirche samt ihrer grünen Parkanlage. Anschließend besichtigen Sie Braga, die alte Bischofsstadt, der man den Beinamen portugiesisches Rom verliehen hat mit dem Spruch: Nach Rom pilgert die Welt, nach Braga pilgern die Portugiesen!

6.Tag: Batalha - Fatima - Évora
Ausflug zum Kloster Batalha. Es wurde zum Dank für den Sieg Portugals über Kastilien im manuelinischen Stil erbaut und ist heute UNESCO-Welterbe. Weiterfahrt nach Fatima. Das Marienheiligtum von Fatima ist nach Lourdes der zweitgrößte Wallfahrtsort Europas. Sie reisen weiter in das lebendige Évora, die reizvollste Stadt des Alentejo-Gebietes. Sie ist nicht nur Hauptstadt und größte Stadt der Region, sondern wird auch als Museumsstadt bezeichnet und ist seit 1986 UNESCO-Weltkulturerbe in Portugal.

7.Tag: Évora - Algarve
Heute erkunden Sie das enge Gassenlabyrinth innerhalb der Stadtmauer Évoras zu Fuß. Die Kathedrale zählt zu den eindrucksvollsten mittelalterlichen Bischofskirchen in ganz Portugal. Die Knochenkapelle ist eine faszinierende Kapelle mit einem eher makabren Geheimnis, denn sie ist die letzte Ruhestätte für Hunderte von exhumierten Körpern von den Friedhöfen der Stadt im 16. Jahrhundert. Nach den eindrucksvollen Besichtigungen reisen Sie an die traumhafte Südküste Portugals. Herrliche Strände und bizarre Felsskulpturen im tiefblauen Meer machen die Algarve zu einem Paradies.

8.Tag: Lagos - Cabo Sao Vicente - Sagres
Ihre heutige Ausflugsfahrt führt Sie an die die südwestlichste Landspitze von Portugal, dem Cabo de Sao Vicente. Auf den bis zu 60 Meter hohen Felsen des Kaps thront der lichtstärkste Leuchtturm des europäischen Festlandes hoch über dem Atlantik. Nicht von ungefähr hieß diese Gegend in früheren Zeiten das Ende der Welt. Anschließend reisen Sie in die Hafenstadt Lagos. Diese war früher Umschlagplatz für Waren und selbst Sklaven wurden von hier aus aus Afrika nach Amerika verschifft. Sie besuchen heute außerdem die Festung in Sagres, welche auf einer 1000 Meter langen und 300 Meter breiten Landzunge liegt. Sie ist ein Nationaldenkmal mit großer Bedeutung für die Portugiesen. Nach der Legende soll hier einst die Seefahrerschule gestanden haben. Heute stehen hier nur noch ein Turm und Mauerreste. Die Festung wurde 1587 bei einem Piratenangriff zerstört. Der Rest vom Erdbeben im Jahre 1755.

9.Tag: Besichtigung von Silves und Monchique - Lissabon
Die Festungsstadt Silves war einst die Hauptstadt der Algarve und während der Maurenzeit eine bedeutende Handelsstadt. Überreste dieser glorreichen Vergangenheit, wie die riesige rote Steinburg, die Stadtmauern und die gotische Kathedrale, können Sie bei Ihrem Besuch in Silves erkunden. Weiter geht es nach Monchique, in einer Talsenke zwischen den beiden höchsten Gipfeln der Algarve gelegen. Die kleinen Straßen der Altstadt sind steil und bieten immer wieder tolle Ausblicke auf die umliegende grüne Bergwelt. Im Anschluss fahren Sie in den Raum Lissabon.

10.Tag: Rückflug
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Lissabon und zurück
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 9x Übernachtung/Halbpension
  • Klimatisierter Reisebus für Transfers und Ausflüge
  • Eintritt: Hieronymuskloster, Burg S. Jorge, Palast Sintra, Universität Coimbra, Börse Palast, Kloster Batalha, Kathedrale & Knochenkapelle
  • in Evora, Kirche Santo Antonio in Lagos, Festung von Sagres, Burg von Silves
  • Besichtigung inkl. Verkostung in einer Portweinkellerei
  • Ein Reiseführer pro Zimmer
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    1599 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    1969 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eigene Anreise - Eigene Anreise
    0 €

Die Übernachtung ist in folgenden 4****-Hotels vorgesehen:
3x im Hotel Ramada Lisbon
2x im Hotel Vila Galé Porto
1x im Hotel Vila Galé Évora
2x im Pestana Viking Beach & Spa Resort
1x im Hotel Açores Lisboa

  • Sieben UNESCO Weltkulturerbe: Historische Altstädte von Porto, Sintra & Évora, Universität zu Coimbra, Kloster in Batalha, Hieronymuskloster, Weinregion Alto Douro
  • Pulsierende Hauptstadt Lissabon
  • Kulinarisches Erlebnis: Portwein-Verkostung
  • Fátima – Zentrum des Marienkults
  • Spitzenhotels

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Für diese Reise gilt die Stornostaffel B.

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk