Reisefinder

 

Radeln im Spreewald - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.07.2021 - 21.07.2021
Preis:
ab 399 € pro Person

Gurkenradweg – Teichland – Spremberger Stausee

Der Spreewald ist eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft, die als Biosphärenreservat geschützt ist. Die Spree bildet hier ein verzweigtes Flusssystem, das vom westslawischen Volk der Sorben durch Kanäle noch erweitert wurde. Flussauen und Moore mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt prägen die Region. Das bekannteste landwirtschaftliche Erzeugnis sind sicher die Spreewälder Gurken, die dem Gurkenradweg im Spreewald ihren Namen gaben.

1.Tag: Peitz und Teichland

Nach der Ankunft in Cottbus führt Ihre Einstiegstour per Rad ab/bis Hotel in den Cottbuser Norden. Besonders bekannt ist Peitz für seinen historischen Stadtkern mit den Bürgerhäusern, dem Eisenhüttenwerk und dem Festungsturm. Vorbei am aktiven Tagebau führt die Tour in den Erlebnispark Teichland. Eingebettet in einen rekultivierten Tagebau gibt es hier viel zu entdecken. Tagebau, Kraftwerk und der größte Lausitzer Freizeitpark liegen direkt beieinander.

Schwierigkeit: L      44 km      52 m Bergauf       57 m Bergab

2.Tag: Lübben – Cottbus

Der Bus bringt Sie heute nach Lübben, wo Sie auf die Räder steigen. Die heutige Etappe führt auf dem Gurkenradweg über Lübbenau – Lehde – Leipe – Burg nach Cottbus zum Hotel zurück. Lübbenau im Spreewald ist als Stadt der Gurken und der Kahnfahrten bekannt. Vor mehr als 100 Jahren wurden hier die ersten Spreewaldgurken eingelegt. Besonders märchenhaft geht es bei einer Kahnfahrt im Spreewald zu (vor Ort zahlbar).

Schwierigkeit: L      63 km      28 m Bergauf      3 m Bergab

3.Tag: Dissen – Schlepzig

Bustransfer zum sorbischen Dorf Dissen-Striesow. Sie fahren heute über Straupitz – Neu Zauche – Alt Zauche nach Schlepzig. Straupitz zählt zu den größten Dörfern im Oberspreewald. Das als Zentrum des Unterspreewaldes bekannte Schlepzig pflegt bis heute noch ganz traditionell den Gemüseanbau und seine Ernte, die von Einheimischen noch „über den Gartenzaun“ verkauft wird. Am Abend kehren Sie in einem typischen Spreewälder Lokal in Lübbenau ein. Rückfahrt zum Hotel erst gegen 20 Uhr oder etwas später.

Schwierigkeit: L       57 km      4 m Bergauf      18 m Bergab

4.Tag: Talsperre Spremberg

Vom Hotel radeln Sie immer an der Spree entlang über Gallinchen an die Nord-West-Ecke der Spremberger Talsperre. Am östlichen Ufer entlang fahren Sie bis Bühlow ganz im Süden, wo der Bus für die Heimreise auf Sie wartet.

Schwierigkeit: L      27 km      53 m Bergauf      33 m Bergab
 

  • Fahrt im HAPPclass-Luxusbus
  • Fahrradtransport im modernen Radanhänger
  • 3x Übernachtung/Frühstück
  • Zusätzliche örtliche Radtourbegleitung
  • Geführte Radtour mit täglichem Programm sowie Besichtigungen (zzgl. Eintritte)
  • Radreiseleitung

SORAT Hotel Cottbus

Details
  • Doppelzimmer DU/WC - Übernachtung mit Frühstück
    399 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Übernachtung mit Frühstück
    447 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flieden - Busbahnhof In der Aue
    0 €

SORAT Hotel Cottbus

Das 4****-Sorat-Hotel Cottbus liegt direkt am Schlosskirchplatz in der Cottbusser Altstadt, eingerichtet mit gemütlichem Restaurant und einer Bar im historischen Gewölbekeller. Die Zimmer sind hell, wohnlich und ruhig. Sie verfügen über Klimaanlage, Telefon, TV, Radio, Schreibtisch, Duschbad, W-LAN, Fön und Handtuchwärmer.

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Für diese Reise gilt die Stornostaffel A.

powered by Easytourist