Reisefinder

 

Saaleradweg - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.08.2021 - 19.08.2021
Preis:
ab 595 € pro Person

Jena – Naumburg – Halle – Bernburg

Die Saale ist einer der romantischsten Flüsse Deutschlands. Nirgendwo anders thronen so viele Schlösser, Burgen und Ruinen auf den Hängen und Hügeln wie entlang der Saale. Einst trutzige Grenzfeste zur Sicherung der Landesgrenzen, fanden die Bauwerke später Einzug in das romantische Liedgut der Deutschen. Selbst Goethe war von ihren Erscheinungen stark beeindruckt.

1.Tag: Rudolstadt – Jena

Anreise nach Rudolstadt. Von hier führt der Saaleradweg direkt vorbei an der Weißenburg bei imposanten Blicken über das Saaletal in den traditionellen Flößerort Uhlstädt. Später sehen Sie schon die Leuchtenburg über den Hängen thronen. Auch die historische Altstadt von Kahla ist einen Stopp wert. Wenige Kilometer weiter entdecken Sie die lebendige Universitätsstadt Jena.

Schwierigkeit: L       46 km      47 m Bergauf      98 m Bergab

2.Tag: Jena – Naumburg

Sie verlassen Jena und schon von Weitem grüßen bald die berühmten Dornburger Schlösser. Ein kurzer Anstieg ermöglicht einen schönen Ausblick in das Saaletal. Eine Rast auf dieser Etappe sollten Sie sich am Wehr in Camburg gönnen. Im folgenden Weindorf Kaatschen können Sie Thüringer Weine direkt am Ufer genießen. Etwas später sehen Sie die Burgen Saaleck und Rudelsburg am Horizont. Im Kurstädtchen Bad Kösen führt Sie die Tour unterhalb des Gradierwerkes entlang. Nun werden Sie bis nach Naumburg von Weinbergen begleitet.

Schwierigkeit: L      53 km      173 m Bergauf      209 m Bergab

3.Tag: Naumburg – Halle

Auf der Etappe nach Halle windet sich die Saale durch ein idyllisches weitläufiges Tal, dessen Talhänge von manch alten Befestigungen gekrönt sind. Sie erreichen Weißenfels mit dem barocken Schloss, der frühbarocken Schlosskirche und dem Musikermuseum, bevor Sie nach Bad Dürrenberg kommen. Hier können Sie das längste Gradierwerk Europas besichtigen. Merseburg mit seinem beeindruckenden Schloss und dem Dom sollten Sie nicht verpassen. In Richtung Halle queren Sie die reizvolle Auenlandschaft, bevor die Saale die Weiße Elster aufnimmt. Die über 1200-jährige Händelstadt Halle präsentiert sich mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Schwierigkeit: L      62 km      53 m Bergauf      112 m Bergab

4.Tag: Halle – Bernburg

Von Halle führt der Radweg durch die einzigartige Landschaft des Naturparks Unteres Saaletal. Hoch über dem Tal thront die Stammburg der Wettiner über dem gleichnamigen Ort. Weiter geht es in die alte Schifferstadt Alsleben mit ihrem Saaltor als Teil der Stadtmauer. Schon von Weitem grüßt das ehemalige Residenzschloss Plötzkau. Eine im Schlosshof liegende Gaststätte lädt zum Verweilen ein. Der Radweg führt nun durch den artenreichen Auwald nach Bernburg. Die alte Residenzstadt des ehemaligen Herzogtums Anhalt-Bernburg bildet das Etappenende.

Schwierigkeit: L      60 km      59 m Bergauf       76 m Bergab

5.Tag: Bernburg – Barby

Die letzte Etappe führt nach Barby, wo die Saale als schiffbarer Fluss in die Elbe mündet. Zahlreiche Kulturstätten liegen am Weg. Hervorzuheben ist die Klosterkirche in Nienburg. Weiter geht es nach Gottesgnaden in Richtung Calbe, der Rolandstadt am Saalebogen. Anschließend bringt Sie der Radweg über Trabitz in Richtung Groß Rosenburg. Auf einem gut ausgebauten Wirtschaftsweg geht es weiter nach Barby zur Mündung in die Elbe.

Schwierigkeit: L      32 km      18 m Bergauf      37 m Bergab
 

  • Fahrt im HAPPclass-Luxusbus
  • Fahrradtransport im modernen Radanhänger
  • 4x Übernachtung/Frühstück
  • Kurtaxe
  • Geführte Radtour mit täglichem Programm sowie Besichtigungen (zzgl. Eintritte)
  • Radreiseleitung
  •  

Hotel Stadt Naumburg

 
Details
  • Doppelzimmer - DU/WC - Übernachtung mit Frühstück
    595 €
  • Einzelzimmer - DU/WC - Übernachtung mit Frühstück
    635 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flieden - Busbahnhof In der Aue
    0 €

Hotel Stadt Naumburg

 
Hotel Stadt Naumburg

Sie wohnen im 3***-Hotel Stadt Naumburg, wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt. Zimmer mit Dusche/WC, Telefon, WLAN, TV und Fön.

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Für diese Reise gilt die Stornostaffel A.

powered by Easytourist