Reisefinder

 

Wandern in der Lüneburger Heide - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.09.2021 - 24.09.2021
Preis:
ab 749 € pro Person

Heidschnuckenweg

Der Heidschnuckenwanderweg ist knapp 200 Kilometer lang. Er verläuft vom Süden Hamburgs bis nach Celle und führt durch die größten und schönsten noch erhaltenen Heideflächen Mitteleuropas. Rund um den Wilseder Berg in der Nähe von Undeloh, dem Herz der Lüneburger Heide, führt der Heidschnuckenweg mit seinen abwechslungsreichen, gut erschlossenen Wanderstrecken mitten durch den 25 km² großen Naturschutzpark.

1.Tag: Kutschfahrt

Anreise zum Hotel. Vom Undeloher Hof aus zuckeln Sie gemütlich mit der Pferdekutsche nach Wilsede, mitten ins Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. In dem kleinen Heidedorf mit historischen alten Bauernkaten, Treppenspeichern und Schafställen können Sie noch sehen, wie die „Heidjer” um 1850 gelebt und gearbeitet haben.

2.Tag: Wilseder Berg

Für die „Gipfelstürmer“ wandern Sie heute auf den Wilseder Berg, mit 169 m der höchste Gipfel in der Lüneburger Heide. Start der Rundtour ist Oberhaverbeck. Auf der Strecke durchqueren Sie auch die Naturwunder Totengrund und Steingrund, das mystische Tal mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, einen Kilometer südöstlich von Wilsede. Spukt es hier? Nein, was sich so mystisch anhört, ist in Wirklichkeit eine der schönsten Heideflächen überhaupt. Wenn hier im August die Heide blüht, hat man von den Talrändern einen wunderbaren Blick auf das Blütenmeer. Die lila Heidepracht bringt den Kessel bildhaft zum Überlaufen.

Schwierigkeit: L        5 h        14 km        Höhenunterschied: 150 m

3.Tag: Schneverdingen

Heute geht’s zum „Schnuckengucken“. Start der heutigen Wanderung ist der Heidegarten in Schneverdingen. Im Schafstall am Höpen warten schon die Graugehörnten Heidschnucken. Sie folgen den fleißigen „Wanderarbeiterinnen” auf dem rund 11 Kilometer langen Rundweg ins Camp Reinsehlen und zurück zum sehenswerten Heidegarten mit seinen rund 200 verschiedenen Heidesorten. Hier blüht die Heide auch noch im September.

Schwierigkeit: L        4 h         11 km        Höhenunterschied: 50 m

4.Tag: Seevetal

Mit etwas Glück sehen Sie heute Forellen in freier Wildbahn. Ihre Tour beginnt in Handeloh und führt durch das Tal der Seeve, mit 8 bis 9 Grad der kälteste Fluss Norddeutschlands. Berühmt geworden ist Seevetal in botanischen Kreisen durch die Schachbrettblume, eine botanische Rarität, die im Seevetal wächst. Über die Wehlener Heide geht es weiter zum Hexenhaus in Wesel und zu den Forellenteichen, bis Sie nach 17 Kilometern wieder Undeloh erreichen. Um die Strecke abzukürzen, besteht ab Wesel die Möglichkeit, mit dem Bus zurückzufahren.

Schwierigkeit: M        6 h        17 km        Höhenunterschied: 45 m

5.Tag: Tütsberg

Sie starten wieder in Oberhaverbeck zu einer 9-Kilometer-Wanderung über den Wulfsberg zum Hof Tütsberg, der seinen Namen dem seltenen Brachvogel und dessen typischen Tütruf verdankt. Auf dem Bio-Hof werden fast vergessene Kulturpflanzen wie Buchweizen, Lein und Rauhafer angebaut. Hier sind auch die Dülmener Wildpferde zu Hause, die unbehelligt von den Menschen im Wald und auf den Wiesen rund um den Tütsberg leben.

Schwierigkeit: L        3 h        9 km        Höhenunterschied: 30 m

6.Tag: Rückreise

Heimreise per Bus mit einem Aufenthalt am Steinhuder Meer.
 

 

©Alle Bilder auf dieser Seite: www.lueneburger-heide.de

  • Fahrt im HAPPclass-Luxusbus
  • 5x Übernachtung/Halbpension
  • Kutschfahrt in der Heide
  • Zusätzliche örtliche Wanderbegleitung an allen Tagen
  • Tägliches Wanderprogramm sowie Besichtigungen (zzgl. Eintritte)
  • Wanderreiseleitung

Undeloher Hof

Details
  • Doppelzimmer - DU/WC - Übernachtung mit Halbpension
    749 €
  • Einzelzimmer - DU/WC - Übernachtung mit Halbpension
    814 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flieden - Busbahnhof In der Aue
    0 €

Undeloher Hof

Sie wohnen im Hotel und Landhaus (gegenüber) Undeloher Hof in Undeloh. Das alte historische Heidedorf Wilsede und der Wilseder Berg sind mit einer entspannenden Wanderung oder Kutschfahrt durch die Heideidylle in nur kurzer Zeit zu erreichen und bieten eine traumhafte Kulisse. Zimmer mit Dusche/Bad, WC, Fön, Schreibtisch, Telefon, W-LAN, Radiowecker und TV. Heller Wintergarten, Biergarten, Kaffeeterrasse, Restaurant, Sauna, kostenloses WLAN.

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Für diese Reise gilt die Stornostaffel A.

powered by Easytourist